top of page
SG Gesamt Web.jpg

wD-Jgd: SGNB - SGHHG 11:21 (7:12)

"Grenzen aufgezeigt bekommen" spiegelt das heutige Spiel unserer weiblichen D-Jungend gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim eigentlich perfekt wider.

Die SG war am heutigen Vormittag vor allem im Bereich des Tempospiels und des schnellen Zusammenspiels im Angriff unserer Mannschaft deutlich überlegen. Viel zu häufig gelang es dem Gegner, ohne nennenswerte Gegenwehr in der Abwehr unsere Mannschaft durch einfache Parallelstöße und 1:1 Situationen auszuspielen und zu unbedrängten Toren zu kommen. Das war vor allem deswegen ärgerlich, weil die Abwehr im letzten Spiel noch eine unserer Stärken war und unserer Mannschaft den notwendigen Rückhalt für den Angriff gegeben hatte.

Unsere beiden Torhüterinen Elisa und Larissa hatten daher nur wenig Möglichkeiten, sich auszuzeichnen, die sie aber genutzt haben.

Im Angriffsspiel war eine gewisse Einfallslosigkeit über längere Strecken zu beobachten. Das Spiel war deutlich zu statisch und zu einfallslos, so dass sich die gegnerische Abwehr schnell darauf einstellen konnte und unsere Mädels sich darin aufrieben. Konditionell war dann bei begrenzten Auswechselkapazitäten auch irgendwann das Limit erreicht, um nochmal eine Schippe draufzulegen.

Doch es gab auch wirklich schöne Zuspiele bspw. an den Kreis oder auch Einzelaktionen auf Mitte und außen. Die haben aber leider nicht zu mehr gereicht, so dass die zwei Punkte heute verdient an die SG gehen. Zumindest konnten das Spiel dazu genutzt werden, alle verfügbaren Spielerinnen einzusetzen und etwas Einsatzzeit zu bieten.

Wir nehmen die Niederlage sportlich und werden auf den Erkenntnissen sowohl im Training als auch im Spiel aufbauen.


Es spielten: Elias (Tor), Larissa (Tor), Elen, Mia, Soe (4), Lina, Ida, Lea (5), Matilda, Emilia (2)

56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page