top of page
SG Gesamt Web.jpg

Hummeln I: Derbysieg!


SG Neuthard/Büchenau - SG HaWei 26:24 (12:16)

Am Sonntag hieß es Derby-Time in der "Altenbürghölle". Das Ziel der Hummeln: an gute Leistungen der vergangenen zwei Spiele anknüpfen und die eigenen Stärken zeigen. Gegen die Damen der SG Hambrücken/Weiher fiel es den Hummeln jedoch zuerst schwer voll konzentriert ins Spiel zu starten und so lag man nach 6 Minuten mit 2:6 hinten. Durch bessere Organisation in Abwehr und Angriff stand nach 24 Minuten das erste Mal ein Unentschieden (11:11) auf der Anzeigetafel. Ab dann folgte ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, jedoch konnten sich die Spielerinnen der SG Hambrücken/Weiher zur Halbzeitpause erneut mit 13:16 absetzen.


"Die letzten zehn Minuten gehören uns!" SG-Coach Sebastian Krieger

Nach der Ansprache von Trainer Sebastian Krieger war klar: nur mit Teamgeist und Durchhaltevermögen kann man das Spiel für sich entscheiden! So schafften es die Hummeln mit lautstarker Unterstützung von der Bank durch das Tor von Corinna Stork in der 48. Spielminute das erste Mal mit 21:20 in Führung zu gehen. Nach intensiven letzten 10 Minuten konnte Luisa Bohn mit ihrem Tor zum 26:24 den Heimsieg klar machen. In Trainer Kriegers Worten: "Die letzten 10 Minuten gehören uns."


Nächste Woche treffen die Hummeln auswärts auf die HSG Ettlingen, wo man erneut zeigen möchte, was guter Zusammenhalt bewirken kann.


Für die SG Neuthard/Büchenau spielten:

Corinna Storck (9), Leonie Voss (8), Luisa Bohn (4), Jule Zawierucha (3), Nadine Heugel (1), Hanna Gerdon (1), Franziska Wegmann, Luisa Trück, Rebecca Marquardt, Laura Krezo, Amelie Dickgiesser, Sarah Betz; im Tor: Jasmin Kempf und Clara Boppré






152 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page