top of page
SG Gesamt Web.jpg

Hornets in Langensteinbach zu unbeständig

Landesliga AES Männer:

SV Langensteinbach - SG Neuthard/Büchenau 35:28 (20:14)


Das Spiel in Langensteinbach war ein Abbild des bisherigen Saisonverlaufs:

ein permanentes Auf- und Ab, keine Beständigkeit in der Leistung. Bereits nach sechs Minuten sah sich Christopher Wild gezwungen die erste Auszeit zu nehmen. Zu diesem Zeitpunkt stand es 6:1 für die Gastgeber, die Hornets hatten schon vier mal frei verworfen und zwei technische Fehler produziert. Die Auszeit zeigte leider keine Wirkung, die Abwehr der Hornets ließ zum einen weiterhin Ihre Torhüter im Stich und ermöglichte den Gastgebern dadurch zum anderen die einfachsten Tore - inkl. Kempatrick und Drehern. Beim Stand von 15:5 musste man bereits die schlimmsten Befürchtungen um die SG haben, doch bis zum Seitenwechsel konnten die Gäste den Abstand auf sechs Treffer Differenz verkürzen.


Christopher Wild fand in der Pause genau die richtigen Worte und siehe da: die Hornets standen mit einem Mal besser in der Abwehr und beim Stand von 23:20 (39. Minute) keimte wieder Hoffnung auf. Doch nach dem "Auf" sollte das "Ab" nicht lange auf sich warten lassen. Zwei Fehlwürfe, ein technischer Fehler - schon war der SVL wieder auf sechs Treffer davon gezogen und baute in der Folge den Vorsprung erneut auf zehn Tore aus. (31:21, 49.Minute) In der Schlussphase konnte die SG nochmals Ergebniskorrektur betreiben, ohne jedoch den ungefährdeten und verdienten Sieg der Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen.


Für die SG Neuthard/Büchenau spielten:

Lukas Jaedicke und Benedict Mandic im Tor

Patrick Zweigner 2, Sebastian Krieger 1, Dominik Kistner 7/2, David Klein 5, Nick Grausam 7, Robin Masselautzky 2, Sascha Duhn 1, Max Greil, Christian Decker 3




222 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page