top of page
SG Gesamt Web.jpg

Hornets I verpassen den Heimsieg

Landesliga AES Männer

SG Neuthard/Büchenau - HSG Walzbachtal II 30:31 (14:15)


Kein versöhnlicher Jahresabschluss für die Hornets. Im Spiel gegen die Verbandsligareserve der HSG Walzbachtal agierte die Wild-Sieben zu unbeständig und muss die Schuld für die Niederlage bei sich selbst suchen. Insbesondere die Abwehrarbeit bietet deutlich Luft nach oben.


Während die Hornets in der Anfangsviertelstunde regelmäßig am Gästekeeper scheiterten nutzte die HSG die sich dadurch bietenden schnellen Gegenstöße konsequent und führte in der 16.Minute bereits mit 5:10. Als sich HSG-Spieler Lukas Winkler beim Stand von 8:13 eine Rote Karte einfing schien sich die heimische SG zu fangen und konnte bis zur Pause auf 14:15 verkürzen.


Direkt nach dem Wechsel blieben die Hornets weiter am Drücker. Drei Mal Fabian Sommer, Nick Grausam und Sascha Duhn brachten die Gastgeber erstmals mit drei Treffern Differenz in Führung (19:16, 37.Min) Prompt folgten zwei Zeitstrafen gegen Duhn und Sommer, welche die HSG direkt wieder zum Ausgleich nutzte. Und von hier an verlief das Spiel total ausgeglichen und spannend. Beim Stand von 30:30 und Ballbesitz Hornets wurde der eigene Angriff zu schnell und erfolglos abgeschlossen - im Gegenzug nutzten die Gäste praktisch mit dem Schlusspfiff die letzte Chance und erzielten den 30:31 Endstand.


Lichtblick war erneut Nick Grausam, der 9 sehenswerte Treffer beisteuern konnte während Patrick Zweigner in der zweiten Hälfte leider verletzungsbedingt nicht mehr eingesetzt werden konnte und das Lazarett der SG zusätzlich erweitert.


Damit endet eine Hinserie mit Höhen und Tiefen, in der man leider unter den eigenen Erwartungen geblieben ist. In den nächsten Tagen bleibt viel Zeit um die Wunden zu lecken und sich auf eine hoffentlich erfolgreichere Rückrunde vorzubereiten.


Die SG Neuthard/Büchenau bedankt sich sehr herzlich für den großen Zuschauerzuspruch und die lautstarke Unterstützung in den ersten Monaten ihres Bestehens. Wir wünschen allen Anhängern ein Frohes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2024! Merkt Euch schon heute den ersten Heimspieltag im neuen Jahr vor, der am 21.Januar in der Mehrzweckhalle Büchenau stattfindet.


Für die SG Neuthard/Büchenau spielten:

Sebastian Greulich und Benedict Mandic im Tor

Manuel Moritz, Patrick Zweigner 1, Fabian Sommer 5, Sebastian Krieger, David Klein 5, Nick Grausam 9, Jendrik Vornholt, Sascha Duhn 5, Jannik Jonker 1, Max Greil 2, Matthieu Bederke 2/1



169 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page